#1 Gras ist Grüner Syndrom.... Ich komm nicht klar damit von Cyan85 12.07.2021 17:04

Hallo liebe Gemeinde,

Tja mich hat es nun auch Mal wieder erwischt.
Seid Anfang 1 Juni Singel. Hier ist meine kleine Geschichte.

Wir sind vor knapp 4 Jahren ein Paar geworden.
Sie ist aktuell 20 und ich 36... Ja ich weiss ziemlich krasser Altersunterschied.
Ich habe Mitte letzten Jahres wohl wieder Depressionen bekommen, es war ein langsamer
Prozess der bis zur Trennung immer schlimmer wurde. Wir haben seid dem wir zusammen gekommen sind immer zusammen gelebt (sie ist bei mir eingezogen) da ihre Familienverhältnisse katastrophal waren. Sie hat damals ihre Lehre als Krankenschwester begonnen und letztes Jahr ausgelernt. In den 4 Jahren habe ich mir natürlich alles aufgebaut hatte vor 6 Jahren eine Trennung und dabei alles, wirklich alles verloren. Es war wirklich eine sehr schöne Beziehung, kein Streit oder Stress... Liegt auch darin daß ich mich bereits vor 6 Jahren mit diesem Thema auseinander gesetzt habe. Seid dem sie ausgelernt hat, wollten wir bzw mehr Sie in eine Größere ( gemeinsame Wohnung ziehen ) habe auch alles dafür getan das es soweit kam. Jedoch unter sehr schweren Bedingungen. Letztes Jahr habe ich genau 1 Tag vor Weihnachten meine Kündigung bekommen, es hat mich etwas gewurmt aber ich war ehr zufrieden damit da ich einen langen Arbeitsweg hatte ( ca. 160 km täglich ). Naja jedenfalls habe ich es geschafft zum Februar in eine gemeinsame Wohnung zu ziehen ( sie steht im Mietvertrag ) und die ist auch echt mega die Wohnung. Dennoch gab es keine wirkliche Verbesserung in der Beziehung. ( Der erste knaks in der Beziehung hat angefangen wo sie ausgelernt hat und komischer Weise hat da auch meine Unzufriedenheit mit mir selbst angefangen.) Wie könnte es auch eine Verbesserung geben da ich weiterhin sehr unzufrieden mit mir selbst war. Alles was ich erreicht habe, habe ich schlecht geredet anstelle stolz darauf zu sein. Das hat sie natürlich gemerkt und mitbekommen. Ich könnte seid dem ich in dieses Loch gefallen bin auch kein Nähe zulassen ( kuscheln oder Mal in den Arm nehmen) das hat sie sehr verletzt und wurde quasi als Trennungsgrund mitbenannt. Die Situation würde nachdem Umzug zunehmendes schlechter, dass habe ich natürlich schon vorher gemerkt und hab immer versucht dieses Problem zu lösen ( zusammen ziehen sich weiter aufbauen. Jedoch war das die falsche Baustelle. Ich hätte natürlich anfangen sollen mich darum zu kümmern das ich sie wieder nähr heran lassen kann. Aber ich wusste bzw konnte nicht. Jetzt kommt der eigentlich Punkt wo die Trennung los geht.
Seid dem Umzug hat sie angefangen sich sehr oft mit ihrer alten Freundin zu treffen die ca. Sich vor 3 Monaten von ihrem ex getrennt hat. Die Dame ist psychisch extrem kaputt ( hätte glaub in den 3 Monaten 10 Typen am Start ). In der Zeit hat meine ex jemanden kennen gelernt, " nur ein Freund " den ich selbst auch kennen gelernt hatte. Habe ihn selbst als nett empfunden und ihn sogar zu mir in die Wohnung zum Abendbrot eingeladen. Und dann fing es an das die sich immer öfter getroffen haben. 2 Tage vor der Trennung kam es zu einem Gespräch mit meiner Ex wo ich ihr sagte, dass das so nicht weiter geht. Das sie nicht ständig unterwegs sein kann.( Sie hat zu der Zeit auch ihren Job gekündigt und fängt jetzt im Juli ihre neue Arbeit an sie war sehr unzufrieden in ihrem Krankenhaus ). Sie war einsichtig bei diesem Gespräch jedoch ein Tag später war es soweit. Sie hatte Spätdienst und wolle sich nach der Arbeit kurz mit dem oben genannten Typen treffen. Ich meinte es sei OK für mich. Ich bin dann nachts um eins aufgewacht und sie war nicht da.
Ich habe ihr dann geschrieben das sie heut nicht mehr nachhause kommen Brauch ( ich war echt sauer ) und dann fing es an ( warum was ist den los sie kommt gleich , bla bla bla ) ich hatte ihr dann nur geschrieben, wir haben erst gestern darüber gesprochen und meinte dann nur das sie jetzt nachhause kommen soll und ich mich wieder schlafen lege. Ist klar das ich nicht schlafen konnte, um zwei war sie dann immer noch nicht da. Ich wieder zum Handy gegriffen und gemeint du hast ja die Ruhe weg. Sie daraufhin ich komm jetzt bliblablub, ich nur bleib Mal da wo du bist. Ich ins Auto gestiegen und mich auf dem Weg zu ihr gemacht da ich wusste wo die sind. Auf Mitte des Weges haben wir uns getroffen. Hab ihr gesagt das sie die Wohnungsschlüssel bitte bei uns Auto legen sollte und bin dann abgedüsst, um nach 50 Metern zu wenden um ihr zu sagen das sie jetzt nachhause kommen soll.... Gesagt getan. Es kam dann wieder zum Gespräch. In dem Gespräch habe ich von mitbekommen das es in die falsche Richtung geht. ( Altersunterschied zu gross, sie weiss nicht was los ist.) Lustigerweise hatten wir danach nochmal Sex um danach dann wieder ein Gespräch zu führen. Ich meinte Bloss du wir müssen wenn dann zusammen an der Beziehung arbeiten oder gar nicht. Ihrerseits kam wieder Altersunterschied zu gross und Gefühle sind nicht mehr so wie sie seien soll sie steht nicht mehr hinter 100 Prozent hinter mir.

Puh das war bis hierher bestimmt schon anstrengend zu lesen. Sry liebe Community.

Ich hab mich an jenen Tag krank schreiben lassen da ich eigentlich nachdem Gespräch zur Arbeit hätte gehen müssen. Nachdem ich dann vom Arzt kam, habe ich sie geweckt und gemeint sie solle sich ein paar Sachen packen und gehen was sie dann auch machte ( kein Drama nur bisl Pippi in ihren Augen). Dann fing es an. ( Ca 2 Tage später ) sie möchte ihre Sachen schnellstmöglich haben und sie will schnellstmöglich aus dem Mietvertrag ( 2 Jahre gebunden ) . Bin darauf erstmal nicht eingegangen. Etwas später sagte ich ihr sie kann sich die Sachen an dem Tag um die Uhrzeit abholen. Dann ging es wieder los ich kann nicht, ich kann doch, dann wieder ich hab das und das vor. War mir selbst egal. Ich habe ihre Sachen zusammen gepackt und dann vor die Tür gestellt. Sie hat sie dann auch abgeholt ich selbst war nicht dabei.

Es kommt noch besser falls das hier jemand lesen sollte.

Ich muss an dieser Stelle nochmal erwähnen, das sie demnächst einen neuen Job hat, wo sie ein anders Auto Brauch ( Diesel ).
Hatte ich ihr während der Beziehung auch gesagt und hatte etwas Geld beiseite gelegt um einen alten Diesel für sie zu kaufen... So jetzt kommt's sie hat kurz nach der Trennung gleich ihre Schulden an mich beglichen hat also selbst kein Cent mehr, und holt sich 3 Tage nach der Trennung einen Audi im Wert von 10000 Euro den sie mit Finanzierung für 16000 Euro gekauft hat. Und ich so WTF. Naja egal ich hatte nachdem sie ausgezogen ist, sie gefragt ob sie sich jetzt sicher ist. Naja Antwort ist klar.

Nach 3 Wochen KS also sprich am letzten Montag habe ich sie Angerufen um zu fragen ob sie sich mit mir treffen möchte. Erst ja super gern ich muss vorher aber noch zur Freundin ( die oben genannte ) ich OK. Dann wieder ( sie hat anst sich zu treffen ) ich kein Problem dann sie wieder ach dich ich möchte dich sehen etc. Bis es zum Schluss hieß nein doch nicht. ( Ich selber bin natürlich needy geworden in dem Gespräch )
Ein Tag danach hatte ich sie nochmal angeschrieben ob sie sich kurz treffen möchte da ich in ihrer Nähe meine Pause mache ( berufskraftfahrer ) und dann ging es los,

Ich soll sie nicht stalken sie ist glücklich ich soll endlich abschließen bla bla bla. Dieser Text der kam war zu förmlich um das er von ihr kam also sprich diktierte von jemanden ändern. Ca 20 min später bekam ich unweigerlich die Info das die jetzt in einer Beziehung mit dem obengenannten Typen ist ( genau das Gegenteil von mir, sehr korpulent unsportlich nerd. Aber Eltern haben halt Kohle ) ich selbst dachte mir das natürlich schon.
Ich muss erwähnen das ich nach der letzen naricht ihrer Seite sie geblockt habe Nr gelöscht etc.
Leider haben wir ein paar gemeinsame Freunde die man mitteilten, das sie ihr Profilfoto bei WA geändert hat, wo man quasi sieht wie sie Strapse trägt und der hässliche Vogel seine reudige Hand auf ihrem Oberschenkel hat. ( Harter Tobak )
Ich bin nicht weiter darauf eingegangen... Ich vermute das dass ein Test ihrerseits ist um mich eifersüchtig zu machen....

Ein paar Details fehlen hier bestimmt noch.
Aber es kommt alles ungefähr so hin.

Ich selbst weiss natürlich das ich nichts machen kann ausser weiter an mir arbeiten. Aber die dieses sche.... Leergefühl im Magen, macht mich noch wahnsinnig.

Liebe Grüße Oli

#2 RE: Gras ist Grüner Syndrom.... Ich komm nicht klar damit von Cyan85 12.07.2021 17:17

Tja lieber koc,

Es ist wie in deinen großen Ratgeber beschrieben. Haargenau so. Naja was soll ich sagen, ich leide
sehr stark an oneitis und auch wenn mein Verstand sagt es gibt keine Hoffnung, wünsche ich mir das die anderen Zeilen im Ratgeber ( das sie eines Tages wach werden ) möglichst bald zutreffen werden....

#3 RE: Gras ist Grüner Syndrom.... Ich komm nicht klar damit von Cyan85 14.07.2021 16:06

Ich lese mir immer wieder das Kapitel im G.I.G.S
durch und muss sagen, das ich immer wenn ich es lese das Gefühl habe, das genau das eintreten wird was dort steht..... Liegt das jetzt an mein Wunschdenken????

#4 RE: Gras ist Grüner Syndrom.... Ich komm nicht klar damit von Montagee 14.07.2021 22:46

Falls du Dich auf die eine Zeile in diesem Kapitel beziehst, wo sowas steht wie irgendwann vielleicht kommt x wieder zurück….ja dann kann man schon sagen, das ist nur dein oneitis gepeinigtes Gehirn, dass dir Streiche spielt. Was macht die Analyse und Arbeit bezüglich der eigenen Unzufriedenheit?

#5 RE: Gras ist Grüner Syndrom.... Ich komm nicht klar damit von Cyan85 15.07.2021 12:25

Hallo Montagee,

Nein ehr die Zeilen von wegen dann wachen sie auf und begreifen ihren Fehler den sie gemacht haben.... Ich schreibe auch bewusst das wort wünschen.
Zu meiner Unzufriedenheit war es überwiegend den Job den ich hatte. War jeden Tag von früh um halb vier bis Abends 18 Uhr unterwegs. Schon wie gesagt allein der Fahrweg.... Nachdem die Kündigung kam, hatte ich mich ersteinmal auf den Umzug in die neue Wohnung konzentriert. Im März habe ich dann angefangen mich nach neuer Arbeit umzuschauen... Da wurde ich zunehmendes frustrierter da ich nicht das passende gefunden habe. Mitte April habe ich dann in meiner jetzigen Firma angefangen und es wurde immer katastrophaler da ich nicht das machen konnte was abgesprochen wurde. Zusätzlich das ich wusste das meine Beziehung gerade sehr steil bergab ging ( wie oben beschrieben ) wusste ich nicht mehr wo oben und unten ist. Ja dann kam die besagte Nacht wo sie mir halt gesagt hat daß sie nicht weiss was los ist mit ihr blablabla. Naja nachdem dann der Tag angebrochen war, habe ich sie ja gebeten ein paar Sachen zu packen und zu gehen. Dann hab ich halt in der Firma angerufen und gesagt das wenn sich nichts ändert ich mir dann was neues suche. Tja hat gefruchtet jedoch zu spät. Ich bin weiterhin der Meinung das die Trennung irgendwann so oder so gekommen wäre zwecks des G.I.G.S.
Nachdem ich immer mehr die Beziehung reflektieren, kommen immer mehr Erkenntnisse zum Vorschein was meine Persönlichkeit angeht.
Der erste Knacks kam ja letztes Jahr bereits. Das war so der Punkt das ich gemerkt habe das ich sie anfange richtig zu lieben und da kamen vom Unterbewusstsein Gedanken wie z.b. du brauchst sie nicht zum Leben, es gibt noch andere Frauen...
Das hat sich natürlich auf das behandeln meiner Partnerin ausgewirkt. ( Im negativem Sinne )
Zum Schluss der Beziehung musst ich auch feststellen daß ich negatives narzisstisches verhalten ihr gegenüber hatte.( Ich hab manchmal versucht sie klein zu machen oder hab mich versucht in den Mittelpunkt zu stellen ). Ich habe das natürlich nicht bewusst gemacht.
Nun den.... Ich Versuche alles mögliche seid der Trennung.
Am Anfang kam ich gar nicht zurecht und hatte sehr mit Suizid zu kämpfen. Ich erstmal zum Arzt und mir Medikamente geben lassen da ich weiss das ich aus dieser Situation raus muss.
Zusätzlich habe ich mir einen " Lebens Couch " gesucht um endlich aus dieses Verhaltensmuster wie oben beschrieben rauszukommen. Den besuche ich einmal im Monat da ich ja meine Finanzen im Überblick behalten muss.
Das ist so der ungefähre stand der Dinge gerade.

Vorgestern ist ihre Mutter hinter mir gefahren und irgendwie wusste ich das bald eine Naricht von Madam kommen wird und ja gestern kam dann eine Naricht... Hintergrund der Naricht ist ehr was organisatorisches aber belanglos....
Hab bis jetzt nicht darauf geantwortet und werde es wohl weiterhin nicht tun.

#6 RE: Gras ist Grüner Syndrom.... Ich komm nicht klar damit von Cyan85 15.07.2021 16:06

Was ich noch zu dem Thema G.I.G.S sagen wollte ist, was das Ding mit der Eifersucht angeht, nicht soweit kam aufgrund der Tatsache daß ich mich ja schon ein wenig damit auseinander gesetzt habe.
Also sprich nicht anhänglich oder eifersüchtig etc.
Naja keine Ahnung ob das dann gut ist. Ich wollte es nur irgendwie los werden.

#7 RE: Gras ist Grüner Syndrom.... Ich komm nicht klar damit von Cyan85 17.07.2021 11:40

Mahlzeit zusammen,

Heute ist mal wieder ein echt mieser Tag.
Bin heut morgen Schweißgebadet aufgewacht.
Hab von der EX geträumt.... Normalerweise erinnere ich mich selten an meine Träume aber den hab ich mir gemerkt... Meine Gedanken hängen leider immer noch an dem Kapitel G.I.G.S.
Ich wünsche mir weiterhin daß es so passiert wie koc geschrieben hat. Das der Kreislauf unterbrochen werden kann und das sie demnächst den Fehler bemerkt den sie begangen hat. Ich mache mir natürlich weiterhin Gedanken was mit mir nicht stimmt und woher meine Defizite kommen, bin aber keinen wirklichen Schritt vorangekommen. Jedoch bin ich schonmal beruhigt das ich sie zumindest erkennen kann.
Tja aber wie gesagt meine Gedanken haben sich an dem Kapitel manifestiert. ( Sagt man das so? )
Ich hoffe sie wird bald wach und ich hoffe noch mehr, dass ich bald wach werde....

Schönes Wochenende euch...
Danke für die Anteilnahme.

#8 RE: Gras ist Grüner Syndrom.... Ich komm nicht klar damit von Montagee 17.07.2021 15:06

Tja da klammerst du dich an einen ganz dünnen Strohhalm. Betrachtet man deine Situation nüchtern und außenstehend, welchen Fehler soll sie denn bitte einsehen? Stell dich lieber darauf ein, das sie neben oder nach dem neuen Typen, noch viele weitere neue Typen ausprobieren wird und will, was wiederum ganz normal und natürlich ist, betrachtet man ihr Alter. Also wach auf und beeinflusse das was du beeinflussen kannst, dich!

#9 RE: Gras ist Grüner Syndrom.... Ich komm nicht klar damit von Montagee 17.07.2021 15:15

P.S in dem Kapitel GIGS geht es nur in einer Zeile darum dass die x eventuell und vielleicht wieder zurück kommen könnte wenn es denn usw usv, der Hauptteil des GIGS geht darum das sie eben nicht zurück kommen wird…nur um dir etwas Licht ins dunkle oneitis Dasein zu bringen. Kenne ich aber nur zu gut, man liest und versteht in solchen Situationen, in der du grade steckst, nur was man will, das ist aber nun mal nicht die Realität ;-)

#10 RE: Gras ist Grüner Syndrom.... Ich komm nicht klar damit von Cyan85 17.07.2021 16:50

Naja der Fehler eventuell zu früh das Handtuch geworfen haben oder Feststellen das, dass Gras eben nicht grüner ist. Ich finde das es ein paar mehr Zeilen sind als nur eine.... Aber nun gut, du wirst Recht haben das ich mich durch mein oneitis daran klammere. Ich muss dazu sagen das es aber nicht der einzige Strohhalm ist. Ich hatte bereits eine ähnliche Situation, wo die ex nach einem dreiviertel Jahr wieder kam und die Beziehung wieder aufleben wollte, aber wollte ich dann nicht mehr....um so älter man jedoch wird, umso mehr ändern sich aber auch die Denkweisen... Ich weiss nicht.... Mein Kopf ist einfach Brei.... Ich hoffe das es bald vorbei geht....

#11 RE: Gras ist Grüner Syndrom.... Ich komm nicht klar damit von Cyan85 17.07.2021 17:20

Und wie gesagt ich wusste ja das was nicht stimmt und hatte ja bereits angefangen die Problematiken in Angriff zu nehmen... Jedoch habe ich halt an den falschen Baustellen angefangen. Es braucht nunmal halt leider immer seine Zeit... Naja so richtig klare Gedanken habe ich halt noch nicht. Ich weiss nicht ob ich die oneitis bereits in der Beziehung hatte... Da habe ich sie eigentlich nicht wahrnehmen können... Wie gesagt, hatte ich da ehr Gedanken wie zb. Da gibt's auch noch andere Frauen....

#12 RE: Gras ist Grüner Syndrom.... Ich komm nicht klar damit von Montagee 18.07.2021 08:30

Klar, Veränderungen brauchen ihre Zeit und am besten geht es diese als Single umzusetzen. Deswegen nutze die Zeit und fang an die richtigen Baustellen zu bearbeiten und bring dich auf das nächste Level.

#13 RE: Gras ist Grüner Syndrom.... Ich komm nicht klar damit von Cyan85 18.07.2021 09:44

Guten Morgen Montage.
Danke für deinen Zuspruch.
Ich denke es wird noch einiges an Zeit kosten dort hinzukommen aber nun den. Nachdem ich gestern ja so ein miesen Tag hatte, hat sich natürlich weiterhin daß gedankenrad gedreht. Meine Erkenntnisse möchte ich gerne hier mit euch teilen.

Thema Depressionen und Ursache:

Überarbeitung. Das Ziel mehr Geld und weniger Arbeit schlug fehl.
Geld wurde zwar geringfügig mehr aber die Arbeitszeit und der Arbeitsweg waren zuviel. ( Kontraproduktiv da durch den weiten Fahrweg mehr Kosten entstanden sind )
Fazit: Unzufriedenheit

Diese Unzufriedenheit hat sich natürlich stark auf die Beziehung ausgewirkt.
Zusätzlich kam auch kein Feedback vom Partner, er hat es so hingenommen.

Ich vermute das durch meine Unzufriedenheit bzw Depressionen sich das Fehlverhalten meiner Ex verstärkt hat in dem dieser angefangen hat Kontakte zu anderen Männern aufzunehmen.
Meine Vermutung ist naheliegend das dort das G.I.G.S. seinen Anlauf genommen hat.

Dies wiederum wird einer der Hauptursachen meiner Schlechten Gedanken gewesen sein die mir mein Unterbewusstsein mitgeteilt hat ( es gibt andere Frauen etc. )
Somit fängt der Teufelskreis an.
Der Partner wundert sich warum ich mehr auf Abstand gehe und wird dadurch immer unzufriedener, was zur Folge hat das ,dass G.I.G.S. immer mehr zunahm. Das wiederum führte dazu, das ich immer frustrierter wurde da keine " Anerkennung " vom Partner kam.

Ich möchte an dieser Stelle erwähnen das sich öfter Mal Wiederholungen zu mein vorherigen Posts wiederspiegeln.

Da ich merkte daß sich was verändern muss, kam es natürlich zu den zusammenzug in die neue Wohnung und zu einem neuen Job, der meine Frustration im ersten Monat enorm steigerte...
Weiterhin wusste ich das was nicht stimmt aber da kam es ja nun schon zur Trennung. Diese Erkenntnisse die ich hier nieder schreibe, hätte ich in der Beziehung nicht erhalten.

Was das Schreiben mit anderen Männern anging, habe ich stets versucht darüber zu stehen ( möchtegern Alpha? ) aber es hat mich emens gestört. Somit entstand weiterhin mehr Abstand meinerseits. Ich finde das sich während der Beziehung sowas auch nicht gehört.

Aus diesem Blickwinkel sieht man natürlich das es immer 2 sind die zur Trennung beitragen unabhängig ob bewusst oder unbewusst.

Weiterhin Frage ich mich natürlich woher meine Defizite kommen und ich Anerkennung beim Partner gesucht habe...

Weiterhin bleibt natürlich der Wunsch das die Ex ihre Phase bald vorüber geht und eventuell dich feststellt das die Beziehung bis auf das letzte dreiviertel Jahr harmonisch war und sie eventuell zurück kehrt.

Zum Thema schlechte Gedanken, ist das wohl eine Art Selbstschutz vom Unterbewusstsein, was wie bereits erwähnt sehr kontraproduktiv war. Da habe ich aber bereits angefangen fragen zu stellen... Nur zu wenig. Oder es hat versucht herauszufinden ob dies der richtige Partner ist, der auch hinter einem steht wenn es Mal nicht so gut läuft.

Unabhängig von diesen Gedanken, also sprich selbst wenn ich diese Erkenntnisse bereits vorher gehabt hätte, wäre das G.I.G.S. in meiner Ex zugetroffen.

#14 RE: Gras ist Grüner Syndrom.... Ich komm nicht klar damit von Montagee 18.07.2021 11:14

Nenn es wie du willst. Fakt ist: du warst fast ein Jahr frustriert/deprimiert und betaisiert auf der Couch, hast sie nicht mehr ran und durchgenommen, geschweige denn verführt oder ihr sonst eine schöne Zeit beschert - aka. Dafür gesorgt das sie sich als begehrte und (wert) geschätzte Frau fühlen konnte. Sie hat jetzt mit Anfang 20 ihren höchsten Marktwert, den muss sie jetzt nutzen um den best möglichen Partner zu finden: Und da spielt nunmal nicht nur „es war so harmonisch“ eine Rolle….komm klar und schreib die Frau ab. Je früher desto besser. Es war so harmonisch…glaubst du echt, dieses Attribut lässt sie darüber nachdenken wieder zurück zu kommen?

#15 RE: Gras ist Grüner Syndrom.... Ich komm nicht klar damit von Cyan85 18.07.2021 11:45

Ja der Fakt ist klar.... Betasiert? Hmm schwierig. Ein Teil jedenfalls... alles was ich anfangs der Beziehung gesagt habe wurde durchgeführt. Die Frau abschreiben wird wohl noch etwas dauern... nein dieses Attribut nicht. Ehr das Attribut das dass was ich sage auch gemacht wird. Wertschätzung der Frau trifft es auf jeden Fall. Das ist das was ich meinte das mein Unterbewusstsein quasi es dazu hat kommen lassen... Wie gesagt hatte ich bereits angefangen mir Gedanken darüber zu machen jedoch ist die Zeit davon gelaufen... Desweiteren wird sie sich erst Gedanken meiner Meinung nach machen wenn sie auf die .... Fällt...
Ich denke schon das dass durch mich beschriebene mir oder eventuell jemanden anderen weiter helfen könnte um hinter die Kulissen zu schauen.
Weiterhin halte ich auch meine KS ein ( was mir schwer fällt ) und werde wenn überhaupt meine ex erst über den Weg laufen wenn ich über sie hinweg bin.... Wer weiss vielleicht wird es auch nie dazu kommen.... Sie ist Vergangenheit...
Ich vermute sogar stark das koc Recht haben wird mit der Aussage das sie eben nicht mehr die Person ist die sie Mal war...

#16 RE: Gras ist Grüner Syndrom.... Ich komm nicht klar damit von Cyan85 18.07.2021 12:00

Was fällt mir noch dazu ein.... Ein Jahr ist übertrieben. Wie ich ja Mal bereits erwähnte weiss ich das ich an den falschen Baustellen gearbeitet habe.... Wenn ich es aber Mal aus einem anderen Blickwinkel sehen darf, darf es denn einen Mann nicht auch Mal schlecht gehen.... ? In meinen Augen, habe ich doch eine Konstante bewiesen. Wie bereits gesagt hatte ich selbst vor die Beziehung damals zu beenden... Und habe mich dich für den anderen Weg entschieden und alles zu dem Zeitpunkt in meiner Macht stehende zu tun die Beziehung wieder aufleben zu lassen....
Wenn das Grundmodel einer Beziehung immer darauf beruht das zusammen aufgebaute hinzuschmeißen, nur weil es Mal eben nicht so gut läuft,. Naja dann denke ich das es besser ist allein zu sein ... Weil dafür brauche ich keinen Partner.
Ich weiss das es in dem Forum darum geht sich selbst weiter zu entwickeln, was ich meiner Meinung gerade auch mache da ich mich ja sonst wohl kaum hier auseinander setzen würde....

#17 RE: Gras ist Grüner Syndrom.... Ich komm nicht klar damit von Cyan85 18.07.2021 12:13

Ich muss feststellen daß deine Wahren worte gut sind... Sie lassen mich gerade wütend werden... Ein kleinwenig auf dich aber um so mehr auf mich selbst... Ich weiss nicht genau eigentlich hat sie es gar nicht verdient an meiner Seite zu sein wenn ich bedenke was ich ihr alles ermöglicht habe.

#18 RE: Gras ist Grüner Syndrom.... Ich komm nicht klar damit von Montagee 18.07.2021 13:43

Wenn ich das richtig verstanden habe war der Wunsch in eine größere Wohnung zu ziehen ihrer und du musstest dich dafür verbiegen, weil du es dir eigentlich nicht leisten konntest. Hast es dann aber trotzdem gemacht, wohl aus Angst davor die zu verlieren. Daraus ist der Druck entstanden mehr Kohle zu machen, noch unglücklicher geworden…

Oder den tollen neuen Arbeitskollegen von ihr zum Abendessen in die eigene Höhle einladen…

Das sind aus meiner Sicht needy Verhaltensweisen die dich wiederum zum Beta gemacht haben.

Klar kann es einem Mann auch mal schlecht gehen, es geht dann aber darum damit dann auch richtig umzugehen.

#19 RE: Gras ist Grüner Syndrom.... Ich komm nicht klar damit von Cyan85 18.07.2021 22:12

Nein Nein.
Das hast du dann falsch verstanden....
Das mit der Wohnung hat war der schon der Plan von Anfang unserer Beziehung. Ich hab damals zur ihr gesagt das sie ihren Führerschein machen soll ja ihre Ausbildung abschließen soll und wenn das alles erledigt ist, ziehen wir gemeinsam zusammen in eine größere Wohnung. Das war der Plan und den habe ich ausgeführt.
Das mit der Arbeit war auch mein Plan... Ich habe vor 3 Jahren eine Umschulung zum Berufskraftfahrer gemacht um mehr Geld zu verdienen. Nicht weil sie es wollte sonder weil ich es wollte. Ich habe generell für Wohlstand in der Beziehung gesorgt. Somit könnte sie bequem ihre Ausbildung machen und musste sich um nichts sorgen. Problematisch wurde es erst durch den Jo wegen dem Fahrweg und der Arbeitszeit was ich halt falsch eingeplant habe.

Zu dem Typen zurück zukommen...
Wo ich ihn kennen lernte war er selbst in einer naja Beziehung möchte ich eigentlich gar nicht sagen aber jedenfalls hat zu dem Zeitpunkt sein Freundin Schluss gemacht. Das hat ihn fertig gemacht und so dachte ich ich Bau den jungen Mal ein wenig auf.... Was ich zu spät merkte war, das dass seine Masche ist um an Frauen ranzukommen was ich zudem Zeitpunkt nicht wusste. Das hat sich alles erst später kristallisiert... Aber ich bin mir sicher das Karmen schon dafür sorgen wird das er sein Fett weg bekommt.... Also alles im ganzen hat das es diesmal nichts mit betasieren in meinen Augen zu tun. Aber das andere was du sagtest trifft auf jedenfall. Und da beginnt auch der Kreislauf den ich beschrieben habe... Ja natürlich könnte man jetzt sagen das es Beta war weil sie mit anderen Typen geschrieben hat und mich das gestört hat.... Aber ich denke eine gewisse Eifersucht gehört doch eigentlich in jede Beziehung oder? Tja nur das ich eben nicht eifersüchtig reagiert habe sondern versucht habe darüber zu stehen... Hat nicht geklappt deshalb sind auch diese Gedanken gekommen.... Und somit hat die Wertschätzung der Frau meinerseits nachgelassen.... Woran ich auch arbeiten wollte es jedoch zu spät war... Ich hätte die Wohnung auch niemals genommen wenn ich nicht gewusst hätte das ich sie nicht bezahlen kann ... Deshalb sag ich ja ich habe alles und sie eben nichts mehr ausser 16000 Euro Schulden weil man Natürlich gleich auf die kacke hauen muss..... Der Tag wird kommen.... Sie wird eines Tages kommen und dann wird es so wie koc es quasi beschreibt. Dann können wir entscheiden ob wir das möchten oder es bei einer schönen Zeit belassen... Und bis dahin wird noch so einiges passieren nehme ich an.

#20 RE: Gras ist Grüner Syndrom.... Ich komm nicht klar damit von Cyan85 21.07.2021 18:13

Letzter Absatz, Wunschdenken aus.

#21 RE: Gras ist Grüner Syndrom.... Ich komm nicht klar damit von Aegon 24.07.2021 13:17

avatar

Hey Cyan,

zunächst möchte ich dir meine Mitgefühl aussprechen. Ich glaube jeder kennt diesen Schmerz des "Getrennt-Seins", das Gedankenkarussell, das einfach nicht enden möchte. Vieles fühlt sich sinnlos an und verliert an Bedeutung, obwohl es Dinge abseits des Ex Partners gibt, die man geliebt hat bzw. liebt. Man weiß das meist sogar, verliert aber die Verbindung dazu, aber zum Glück nur temporär.

Vielleicht hilft es dir, wenn du dich etwas theoretisch mit deiner Situation auseinander setzt. Letztendlich spürst du jetzt Angst und vermutlich auch Einsamkeit. Warum gibt es diese Gefühle und warum fühlen sich diese so bedrohlich an? Vor tausenden vor Jahren war es wirklich ein Problem von seiner Gruppe getrennt zu werden. Man konnte schlichtweg nicht bzw. nur schwer alleine überleben. Daher gibt es ursprünglich das Gefühl der Einsamkeit. Angst (u.a. auch Verlustangst) ist grundsätzlich aus dem selben Grund da. Vor tausenden vor Jahren musstest du vom Mammut oder Säbelzahntiger weglaufen.. hättest du den Anblick dieser Tiere nicht als unangenehm empfunden, so wärst du stehen geblieben und wärst vermutlich gefressen worden.

Unser Gehirn ist uralt. Und auch diese Triebe bzw. Gefühle kennt es immer noch. Heute laufen wir vor Rechnungen weg, unangenehmen Begegnungen bzw. Situationen oder malen uns die wildesten Geschichten in unserem Verstand aus, die zu 98 Prozent nie so eintreten werden. Apropos unangenehme Gefühle.. Gefühle, wollen wie das Wort schon sagt, gefühlt werden.

So.. wo liegt das Problem.. wir glauben diesen Mist (diese Gedanken, NICHT die Gefühle), der uns den ganzen Tag von unserer Birne erzählt wird. Viele merken das gar nicht mehr bzw. haben es noch nie bemerkt, dass diese innere Stimme ständig plappert und sich aufführt wie King Kong auf Drogen.

Du schreibst zum Beispiel, dass dir deine Gedanken im Laufe der Beziehung zu schaffen gemacht haben. Letztendlich kann man lernen diese Gedanken erstmal nur zu registrieren und sie zu beobachten. Zu akzeptieren, dass sie da sind, aber du musst nicht nach ihnen handeln. Das ist ein Prozess, den man sein Leben lang machen kann, wenn man denn will (Achtsamkeit, Meditation)

Der Gedanke, dass es noch andere Frauen gibt, ist auch nicht einmal falsch. Es gibt nicht die eine Person, die für dich bestimmt ist. Es gibt viele Menschen, die zu dir passen können und die dich dein Leben begleiten. Wenn du all dein Glück, all deinen Fokus darauf richtest, dass im Außen (Job, Beziehung, Geld etc.) alles so laufen muss wie du es dir vorstellst, dann wirst du leiden (wie ein Großteil der Menschen).

Es gibt Menschen, die haben gar nichts oder fast nichts und sind die glücklichsten Menschen der Welt. Warum? Glück ist immer eine Frage der Akzeptanz was ist. Und welche Erwartungen habe ich? Man kann nur enttäuscht werden, wenn man Erwartungen hat.

Dazu passt zum Beispiel auch folgendes: das dritte Wort, das man nach Mama und Papa lernt, ist? MEHR Jeder von uns trägt diesen Virus der Konsum- und Leistungsgesellschaft in sich. Wenn ich das konsumiere, wenn ich das habe, wenn ich das habe, dann bin ich glücklich, aber auch erst dann. So funktioniert das Leben nicht. Das Leben findet JETZT statt.

Glück ist eine Entscheidung. Eine Einstellung zum Leben. Das Leben ist für einen da, nicht gegen einen.

Man kann nur wunschlos glücklich sein.

Mach dir bewusst, Du erzeugst deine Gedanken und deine Gefühle. Du bist Schöpfer deines Lebens, jeden Tag, ob du willst oder nicht. Also frage dich "wie will ich leben, wer will ich sein, was tut mir gut, wer kann mich unterstützen dabei?"

Dieser Prozess braucht Zeit und Geduld.. und vor allem einen liebevollen Umgang mit sich selbst.

Ich habe gelesen, dass du u.a. mit Depressionen zu kämpfen hast. Das ist nicht schön und wünscht man niemanden. Daher sollte es für dich spätestens ab jetzt oberste Priorität haben, gesund zu werden, dich wieder mit dir und dem Leben zu verbinden.

Schreib dir auf, was du leben und vor allem ERleben möchtest. Wer kann dich dabei unterstützen? Was macht dich als Mensch aus? Unabhängig von einer Partnerin. Was liebst du? Was sind deine Leidenschaften oder welche Leidenschaften hattest du als Kind?

Vieles was ich geschrieben habe, wird dir vielleicht neu und etwas esoterisch erscheinen. Aber was bedeutet denn esoterisch? Esoterik kommt aus dem altgriechischen und richtet sich auf "das Innerliche". Das heißt du erforscht deine Inneres und stellst die Verbindung zu dir nach innen wieder her.

Ich wünsche dir sehr viel Kraft auf deinem Weg. Auf deine Ex Partnerin kann und möchte ich nicht eingehen. Dein Fokus soll und muss bei dir sein. Du bist noch jung und hast noch viel vor dir.

Krise und Chance haben im chinesischen das selbe Wort. Sehe deine Krise als Chance.

#22 RE: Gras ist Grüner Syndrom.... Ich komm nicht klar damit von Cyan85 25.07.2021 00:12

Hallo Aegon...
Vielen Dank für deine Worte... Es tut gut sie zu hören...

Nun den... Ja die Gefühle wie du sie beschreibst sind da ( Angst ) vorallem... Was diese wirklich zu bedeuten hat, weiss ich noch nicht.... Ich bin immer noch dabei meine letzte Beziehung auszuwerten und bin auch ein gutes Stück vorran gekommen... Viele Fragen werfen sich jedoch weiterhin auf.
Ich werde weiterhin hier meine Geschichte erzählen, eventuell hilft es dem einen oder anderen. Es wiederholt sich vieles jedoch mit immer klarer werdenden Bildern.

Eine ihrer besten Freundin ( auch meine beste Freundin ) hat mir bestätigt das meine Ex bereits letztes Jahr mit nen Typen auf Facebook geschrieben hat und das es um mehr ging als ihr Auto ging. Jetzt bleibt die Frage warum sie das gemacht hat, aber diese muss sie sich selbst beantworten. Sie hat auf jeden Fall unbewusst die Trennung damit eingeleitet. Somit verstehe ich auch endlich woher meine schlechten Gedanken während der der Beziehung entstanden sind. Meine, ich sag jetzt mal Intuition hat diese hervorgerufen.... Das war dann wohl der Selbstschutz meines Unterbewusstseins und hat für die aufkommende Distanz gesorgt. Es erklärt mir auch endlich warum meine ex so eifersüchtig war und permanent mein Handy nach irgendwelchen Informationen durchsucht hat. Sie ist selbst so. Es hätte sich also nur was in der Beziehung ändern können, wenn sie sich geändert hätte.
Leider beschäftigt mich immer noch der Absatz im Handbuch des Wissens. Ich zitiere :

Nun diese Phase währt nicht ewig, sie lernen im Laufe der Zeit, meist jedoch erst dann, wenn etwas katastrophales passiert. Erst dann wachen sie auf und bemerken ihren Fehler. Meist hat sich jedoch der verlassende bereits vom verlasser abgewand.

Ich weiß nicht warum, aber meine Intuition sagt mir auch genau dies aus... Dieses Gefühl hatte ich bereits kurz nach der Trennung und bevor ich diese Zeilen gelesen hatte.
Es ist gut solche Erkenntnisse zu bekommen, was sie mir jedoch in der Zukunft bringen, weiss ich noch nicht.

Was meine Depressionen angeht, liegt es wohl wirklich an Überarbeitung. Die letzten 6 Jahre war ich ständig arbeiten die ersten 4 Jahre hatte ich eine 7 Tage Woche. Morgens Pakete und abends Pizza ausliefern um meine naja zu den Zeitpunkt unsere Ziele zu verwirklichen. Die letzten 2 Jahre wie gesagt von morgens halb fünf bis abends 18 Uhr im LKW gesessen. Nachdem mein Körper nun nach dem Umzug und der Kündigung zur Ruhe kommen konnte, kamen quasi die Depressionen im vollem Umfang zur Geltung.

Ich werde weiterhin natürlich an mir arbeiten um gewisse Prozesse neu zu gestalten...
Insbesondere muss ich nach all den Jahren erstmal wieder lernen Spaß zu haben...
Gar nicht so einfach wenn man nur Arbeiten war.

Lieber Koc falls ich mit dem Zitat zu weit gegangen bin, dann lösch bitte den Post oder bearbeite ihn notfalls.

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz